:: Startseite ............................................ :: Historie ............................................ :: Unsere Kirche ............................................ :: Hl. Agnes ............................................ :: Gottesdienste ............................................ :: Beichtgelegenheit ............................................ :: Sakramentenspendung ............................................ :: Gemeindeleben ............................................ :: Kontakt / Impressum ............................................ :: St. Martin Barsbüttel ............................................ :: Erzbistum Hamburg ............................................ :: SKFvorOrt©
Copyright Dezember 2010 katholische Kirchengemeinde St. Agnes - Tonndorf
Gezeichnet: G. Jakubik
SPRUCH DES MONATS ........................................ "Singet dem Herrn ein neues Lied, singt dem Herrn, alle Lande. Hoheit und Pracht sin vor seinem Angesicht, Macht und Glanz in seinem Heiligtum. Ps 96 (95) 1.6 ....................................... DOWNLOADBEREICH > Vermeldungen > Pastoraler Raum > Gottesdienstordnung > Messdiener > Lektoren > Kommunionhelfer > Aktuelles > Firmkurs > Pfarrbrief
AUS DEM GEMEINDELEBEN ////////////////////////////////////////////
Treffpunkt Glaube
Eucharistische Anbetung in St. Agnes Hamburg-Tonndorf
Liebe Gemeinde! Sie kennen aus unserer Gottesdienstpraxis noch die Eucharistische Anbetung nach der hl. Messe am Priesterdonnerstag sowie am Ende der hl. Messe am Herz-Jesu-Freitag (jeweils der 1.Donnerstag bzw. der 1. Freitag im Monat). Diese Anbetungszeiten haben wir schon seit etwa 3 Jahren aus unserer Planung herausgenommen mit folgender Begründung: Wenn wir/Sie selbst in der hl. Messe die hl. Kommunion empfangen haben, ist Jesus Christus uns so nah wie nirgends sonst! ER ist ganz bei uns, und wir sind ganz bei IHM! Aus diesem Grund ist eine gleichzeitige Eucharistische Anbetung nicht sinnvoll. Aber schon lange suchen wir nach einem Weg bzw. einem günstigen Platz im Wochenablauf, an dem wir die Eucharistische Anbetung sinnvoll verorten/begehen können. Schließlich ist sie für viele Menschen in unserer Gemeinde - und darüber hinaus in unserer Kirche – durchaus wichtig und bedeutsam. Nach langen Überlegungen und einer Besprechung dieses Anliegens im letzten Pfarrgemeinderat haben wir nun beschlossen, jeweils Samstags von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr (gleichzeitig besteht auch Beichtgelegenheit) stille Eucharistische Anbetung zu ermöglichen – das soll also nun jeden Samstag so sein. Vielleicht ist dies für manche unter uns auch eine Möglichkeit, sich in dieser Zeit innerlich noch intensiver auf die Eucharistiefeier vorzubereiten, in der wir das Geheimnis von Tod und Auferstehung Jesu feiern und IHN selbst dann im Eucharistischen Brot als Frucht der Feier empfangen dürfen. Um 17:30 Uhr endet dann jeweils die Eucharistische Anbetung, so dass alle, die erst zur Messfeier kommen möchten, in Ruhe und ohne die Anbetung zu stören, ihren Platz finden können. Pfarrer Michael Elsner für das Team der Hauptamtlichen in unserer Gemeinde
Stadtteilfest am 7. September 2019 in Tonndorf
St. Agnes war beim Stadtteilfest am 7.9. gut vertreten! Neben einem Pavillon mit tollem - und ökumenischem - Kuchenbuffet bot unser Tischkicker vielen Passanten, oft Papas mit Kindern oder auch unterschiedlichen Jugendlichen, die Gelegenheit zu einem kurzen Zwischenstopp. Zu den ursprünglich geplanten Turnieren ist es zwar nicht gekommen, trotzdem hatten alle Spaß miteinander und wurden auch gleich noch gut verpflegt. In direkter Nachbarschaft hatte Familie Barski den Eine-Welt-Laden aufgebaut, an den sich der Stand unserer evanglischen Nachbargemeinde anschloss. So konnten wir zusammen beim Stadtteilfest Leib und Seele der Tonndorfer nähren. Leider beendete ein kräftiger Regenschauer das Fest um 17:00h etwas vorzeitig, aber wir haben uns davon nicht erschüttern lassen und freuen uns schon auf das nächste Fest! Ein ganz herzliches Dankeschön allen Spendern und Spenderinnen der leckeren Kuchen und Torten und allen, die beim Verkauf sowie Auf- und Abbau geholfen haben, ganz besonders an Familie Grau für die sehr tatkräftige Hilfe beim Kickertischtransport!
Bericht zur Tiersegnung vom 5. Oktober
Auf der Internetseite welt.de wurde ein Beitrag zu unserer Tiersegnung veröffentlicht! Hier gab es sogar eine Verlinkung zu unserer Homepage, zu der Facebook Seite und dem Pfarrbrief! Zu dem Beitrag gelangen Sie hier: >>bitte klicken<<